Rückwirkende kündigung fitnessvertrag

Nuells, die ehemalige Turnratte aus Los Angeles, sagte, er sei offen für die Pause-Option. “Selbst wenn sie regelmäßig putzen, fühle ich mich unter Hunderten von Menschen nicht sicher. Ich möchte mindestens bis zum Jahresende warten.” In der Zwischenzeit setzt er sein Fitness-Regime durch virtuelle Yoga- und Pilates-Kurse und spätabendliche Spaziergänge fort. Von den Mitgliedern wird erwartet, dass sie jederzeit höflich und respektvoll gegenüber anderen Mitgliedern, Gästen und Mitarbeitern sind. Unangemessenes, respektloses, bedrohliches oder beleidigendes Verhalten, Interaktionen oder E-Mails können zur sofortigen Beendigung des Mitgliedschafts- und Einrichtungenzugangs führen. “Gyms sind notorisch schwer zu kündigen, weil die meisten Clubs dem Mitglied nicht erlauben wollen, seinen Vertrag zu kündigen, sobald sie die harte Arbeit und das Engagement erkennen, die damit verbunden sind, fit zu werden”, sagte der New Yorker Anwalt David Reischer, der sich auf Vertragsstreitigkeiten konzentriert. “Diese Verträge sind so formuliert, dass Sie nicht aufhören können, ohne eine Strafe zu erleiden.” a. Alle Arten von Mitgliedschafthaben haben einen eigenen Mitgliedsbeitrag und Konditionen, die auf der Website oder in den Clubs zu finden sind. b. Wenn Sie Mitglied bei Basic-Fit werden, können wir eine Anmeldegebühr erheben. Diese Registrierungsgebühr kann je nach Art der Mitgliedschaft variieren, wenn es sich um eine Promotion handelt. Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft gekündigt haben und wieder Mitglied werden möchten, müssen Sie einen weiteren Mitgliedsbeitrag bezahlen.

c. Alle Mitgliedsbeiträge sind im Voraus fällig und zahlbar. d. Basic-Fit bietet seinen Mitgliedern auch die Möglichkeit, für die festgelegte Vertragslaufzeit online oder per Bankkarte am Kiosk eine Vorauszahlung zu leisten (wenn Sie sich für einen Vertrag für ein Jahr mit vollständiger Vorauszahlung entscheiden). In diesem Fall wird ein monatliches SEPA-Lastschriftverfahren nicht gestartet. Mit Ausnahme von Artikel 4b endet diese Vereinbarung automatisch am Ende des Jahres. e. Entscheiden Sie sich für die Zahlung in 4-Wochen-Zeiträumen für einen Vertrag für ein Jahr oder für einen Vertrag, der flexibel gekündigt werden kann, erfolgt die erste Zahlung bei Registrierung per Online-Zahlung oder Kartenzahlung am Kiosk und die nachfolgenden Zahlungen werden alle 4 Wochen im Voraus per Lastschrift und zum vorab festgelegten Satz für 4 Wochen durchgeführt. Unsere Zahlungsfrist beträgt 4 Wochen. Das bedeutet, dass wir 13 Lastschriften pro Jahr durchführen. Das bedeutet, dass einmal jährlich zwei Lastschriften im selben Kalendermonat erfolgen.

f. Wenn wir Ihre Zahlung aus irgendeinem Grund nicht eintreiben können (z.B. Auflösung der Anweisung, unzureichender Saldo etc.), senden wir das Lastschriftverfahren erneut an Ihre Bank. Wenn Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, wird Ihre Basic-Fit-Mitgliedskarte gesperrt, bis Sie der Zahlungsverpflichtung nachgekommen sind. g. Wenn Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, nachdem wir die Zahlungsunfähigkeit mitgeteilt haben, sind Sie in Verzug. In diesem Moment haben wir Anspruch auf die fälligen Beträge zuzüglich des gesetzlichen Zinssatzes (berechnet ab Fälligkeit der fälligen Beträge) sowie auf eine Pauschalgebühr von 15% der ausstehenden Beträge mit mindestens 50 Euro für alle außergerichtlichen Aufwendungen. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, vorbehaltlich des Nachweises der tatsächlich erlittenen Verluste eine höhere Gebühr zu verlangen, und behalten uns auch das Recht vor, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, ohne dass Ihnen dadurch eine Gebühr zuzahlen wird. Wir sind berechtigt, die Forderung auszulagern, auch an ein Inkassobüro. h.

Im Falle der Kündigung eines Von uns im Sinne von Artikel 6g abgeschlossenen Vertrages schulden Sie alle Mitgliedsbeiträge, die bis zum Ende der Vertragslaufzeit zu entrichten wären. Die Verzugszinsen und die Inanspruchnahmeklausel gemäß Artikel 6g gelten entsprechend für diese Beträge. i. Wir behalten uns das Recht vor, die Gebühren und/oder Bedingungen nach Ablauf der Vertragslaufzeit zu ändern. Wir werden Sie immer einen Monat im Voraus darüber informieren, danach haben Sie die Möglichkeit, den Vertrag kostenlos zu kündigen, sofern dies schriftlich (per E-Mail oder registrierter Versender) und mit Ausnahme des Mitgliedschaftsvertrages erfolgt, der flexibel gekündigt werden kann.